Weißt Du wie Geld entsteht &
wieso das Finanzsystem so krisenanfällig ist?

Private Banken können nahezu unbegrenzt Geld schöpfen
Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
Mehr dazu
Die Zentralbanken haben kaum Möglichkeiten Finanzkrisen und Spekulationsblasen zu verhindern
Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
Mehr dazu
Vollgeld würde unser Geld wieder stabiler, gerechter und demokratischer machen
Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolor
Mehr dazu

"Der Vorgang, durch den Geld geschaffen wird, ist so einfach, dass er dem Denken widerstrebt."

John kenneth Galbraith

Wie entsteht Geld?

Wie private Banken Geld schöpfen ist inzwischen in Forschung, Zentralbanken und Praxis allgemein bekannt. Nur die Öffentlichkeit und Politik 

„Wenn eine Geschäftsbank einem Kunden einen Kredit gewährt, dann bucht sie in ihrer Bilanz auf der Aktivseite eine Kreditforderung gegenüber dem Kunden ein – beispielsweise 100.000 Euro. Gleichzeitig schreibt die Bank dem Kunden auf dessen Girokonto, das auf der Passivseite der Bankbilanz geführt wird, 100.000 Euro gut. Diese Gutschrift erhöht die Einlagen des Kunden auf seinem Girokonto – es entsteht Giralgeld, das die Geldmenge erhöht.“
Deutsche Bundesbank
"Heutiges Geld ist eine Art spezieller Schuldschein, da jeder in der Wirtschaft darauf vertraut, dass er von anderen Menschen im Austausch für Waren und Dienstleistungen akzeptiert wird. [...] Das meiste Geld in der modernen Wirtschaft existiert in Form von Bankeinlagen, die von den Geschäftsbanken selbst geschaffen werden."
Bank of England

Bleibe auf mit unseren Infobrief auf dem Laufenden

Menü schließen